Geiler Quickie

Black Friday Aktion nur heute:

Hatte ich dir eigentlich verraten, dass ich hin und wieder mal Reisebus fahre? „Wie viel Zeit haben wir noch?“, fragst du hinter mir im dunklen Bus sitzend. „Ich denke noch 30 Minuten, dann sollte die Reisegruppe kommen“, antworte ich. „Das sollte reichen“, erwiederst du und kommst nach vorne zum Fahrersitz. „Wofür?“, frage ich verduzt zurück. Du stehst mittlerweile neben mir, grinst und lüftest deinen Rock. „Na, dafür, manchmal bist du aber auch begriffsstutzig“, du lachst dich halb kaputt.

Ein skuriles Bild, du stehst vor mir und präsentierst mir deine blank rasierte Lustgrotte, indem du den Rock anhebst. Kein Slip, der direkte Blick auf die schön feucht glitzernde Lustgrotte bietet sich mir. Ansonsten hast du hohe Stiefel und ein etwas durchsichtiges Top an, durch das dein schwarzer BH leicht durchscheint. Schon auf der Hinfahrt konnte der ein oder andere Fahrgast die Augen nicht von dir lassen und begutachtete „die Fremde“ dann doch etwas genauer.

Und im Zuge unserer Affaire habe ich mittlerweile gelernt, dass du diese Blicke schon genießt. Seit wir offener miteinander umgehen und du dich auch fremden Männern vor meinen Augen hingiebst, genießt du vollkommen anders und bist erotischer denn je… „Komm schon, ich hab wieder solch eine Lust“, sagst du und nimmst mich an die Hand. Du ziehst mich nach hinten zur großen Rückbank, da haben wir auch definitiv mehr Platz für das, was folgt….

Du schubst mich auf den mittleren Sitz, knöpfst mir die Jeans auf und ziehst sie samt Slip herunter. Etwas unsaft befreist du so meine harte Männlichkeit, die sich bei deiner Offerte so schnell entfaltete. „Sorry“, entschuldigst du dich für die Unannehmlichkeit, drehst dich aber sofort um und platzierst dein Becken direkt über meinen Luststab. „Wir haben leider nicht so viel Zeit“, lachst du auf und umfasst meinen Schwanz mit einer Hand und führst ihn direkt schon in dich ein.

Wow, denke ich bei mir, wir brauchen es wohl beide schon wieder ziemlich dringend. Du stützt dich rechts und links an den Vordersitzen ab und beginnst sofort mit deinem Rhytmus. Du reitest mich, gibst das Tempo und die Tiefe vor und genießt schlichtweg, dass ich in dir bin. Ich streife dein Shirt hoch, so dass ich deine Brüste im Spitzen-BH kneten kann. Deine Brustwarzen haben sich schon aufgerichtet, mühelos kann ich sie spüren und kneten, behelfsmäßig ziehe ich den BH runter, so dass ich deine nackte, blanke, warme Haut spüren kann.

Dein lautes Stöhnen törnt mich noch mehr an und ich genieße jedesmal, wenn du dich auf mich absenkst und meinen harten Schwanz in dich aufnimmst. Du erhöhst das Tempo und stöhnst heraus „ist das geil, ich komme, sorry“ und schon durchfährt dich die Welle des Orgasmus. Das war jetzt wirklich unerwartet schnell… „Jetzt noch du, schnell, bevor wir abbrechen müssen“, weist du mich an. Hey, wer übernimmt hier jetzt eigentlich die Führung, grinse ich in mich hinein.

Ich schiebe dich von mir runter, du schaust mich an und fragst, „Was…..?“, aber da habe ich dich schon rumgedreht und drücke dich mit dem Oberkörper in den Sitz. So kann ich dich schön von hinten nehmen. Ich streife meine Schwanzspitze hoch und runter in deiner Spalte, dann dringe ich unvermindert in dich rein. „Tut mir leid, wir haben nicht mehr viel Zeit, jetzt wird es etwas ruppiger“, erkläre ich lachend und presse mein Becken immer wieder gegen deinen geilen Hintern.

In dieser Stellung nehme ich dich doch so gerne, nein, ehrlicherweise benutze ich dich so gerne…. Auch du verschaffst dir weitere Lust, ich spüre deine Hand zwischen deinen Schenkeln, die dein geiles Fötzchen streichelt und verwöhnt. Lange halte ich es nicht aus, da steigt der Samen hoch und ich entlade mich mit einem lauten Stöhnen in dir. Gerade rechtzeitig, denn auch du hast deinen zweiten Höhepunkt erreicht. Nicht zu spät, denn vorne an der Tür klopft es….


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (23 Votes, Durchschnitt: 9,22 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf Sex-Geschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!



"sexgeschichte teen""inzest sex geschichten""wichsen im pornokino""schule sex geschichten""pornogeschichten kostenlos"literoti"familien sex geschichten"tittensex"katja krasavice micaela schäfer porn"tabugeschichtenerotischegeschichten.com"freie erotische geschichten""teen sexgeschichte""schwiegermutter sex geschichten""sex gesch""bruder fick schwester""sex porno geschichten"ehehure"bisex geschichten""meine geile schwiegermutter""sexgeschichte kostenlos""teen sex geschichte""ficken im flugzeug""geile sex storys""sexgeschichten pervers""teen fickgeschichten""sex geschichten deutsch""hardcore sexgeschichten""extreme sexgeschichten""sexgeschichten mit mama""perverser sex""sexgeschichten teenager""gratis fickgeschichten""shemale geschichten""inzest sex""sexgeschichten bruder""bruder verführt schwester"lila-🍌.de"wifesharing geschichten""geschwister sex geschichten""erotische sexgeschichte"fickstorysliteroticwww.sexgeschichten"fickende mutter""dreier sexgeschichten"gaysexgeschichten"free sex geschichten""teen inzest geschichten""fickgeschichten gratis"sexgeschichten"harte sexgeschichten""lila pfirsich de""hardcore sex geschichten""brutale sexgeschichten""domina sexgeschichten""erotische geschichten com""zoophilie sexgeschichten""bruder verführt schwester""kostenlose sexgeschichte""teen inzest geschichten""vergewaltigt sex geschichten""mutter sohn sex geschichten""omas sexgeschichten""cuckold sexgeschichten"literotica.inzestgeschichten"vergewaltigung sex geschichten"analgeschichten"incest geschichten""sex geschichten hund""oma fickgeschichten""geschwister sex geschichte""teen sex geschichte"